Sabine Reifenstahl Website

Sabine Reifenstahl

Meine schönste Herausforderung: Lesende berühren.
Worten wohnt Magie inne! 

Autorin aus Leidenschaft

Sabine Reifenstahl

Meine schönste Herausforderung: Lesende berühren. Worten wohnt Magie inne!

Mitten in Mecklenburg, in den Ruhner Bergen, lasse ich diesen Zauber wirken. Oftmals begegne ich meinen Figuren beim Spazierengehen. Inspiration wartet überall. Am heimischen Computer setze ich sie um, die Protagonisten werden lebendig und flüstern mir ihre Geschichten zu.
Wer mehr darüber erfahren und auf dem Laufenden gehalten werden möchte, dem empfehle ich, meinen Newsletter oder den Blog zu abonnieren.

Ich möchte in fremde Welten entführen, geheimnisvolle Orte oder menschliche Grenzbereiche zeigen. Neue Blickwinkel regen vielleicht zum Nachdenken an und sorgen für mehr Verständnis, Toleranz und Akzeptanz gegenüber dem Leben und der Liebe in allen Facetten.

 

Beruflich von Zahlen und Fakten gefesselt, lasse ich in der Freizeit meine Fantasie von der Leine. Mythen und Sagen faszinieren mich seit Kindertagen, und oftmals finden sie Eingang in meine Geschichten. ​

© Volker Granz

Seit 2017 wurden Dutzende meiner Kurzgeschichten in Anthologie und Literaturzeitschriften veröffentlicht. Mir gefällt es, an Wettbewerben teilzunehmen, denn jeder Erfolg bestätigt, dass ich mich auf dem richtigen Weg befinde.

Mein queerer Debütroman »Aus Drei wird Liebe« erschien im Dezember 2021 im MAIN-Verlag.

Mein zweiter queerer Liebesroman befindet sich gerade im Lektorat. In dieser Geschichte finden mehrere Protagonisten eine besondere Form von Familie, die nicht nur aus einem Elternpaar und ihren Kindern besteht. Es geht nicht darum, wilde Orgien zu feiern, sondern um ein von Wertschätzung und Respekt geprägtes Zusammenleben, bei dem jeder so sein darf, wie er will und alle einander unterstützen. Dass so eine Konstellation zu Konflikten führt, ist vorprogrammiert. Auch in diesem Buch ist es die Liebe, die verbindet.

Die Vorgeschichte zu meinem Fantasy-Roman findet sich in der Anthologie »Die fünfte Welt« des Legionarion-Verlags und soll Vorfreude wecken. »Dunkelheit und Silberglanz« habe ich als Arbeitstitel gewählt, eine Weile geisterte mir auch »Herrin der Wölfe durch den Kopf. Der Roman wird gerade lektoriert und voraussichtlich zur Buch Berlin 2022 veröffentlicht.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit mir in Kontakt zu treten. Ich freue mich über jede Nachricht, ob nun Lob oder Kritik, Wünsche oder Anregungen.

  • Amazon Social Icon
  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube Social Icon
  • Pinterest
  • Twitter