Freischreiben - Vom Wort zur Selbsterkenntnis

Aktualisiert: Juli 2


Schreiben ist nicht nur ein wunderbares Hobby, es kann auch helfen, schwierige Lebenssituationen zu überwinden, sich selbst zu erkennen, den Mut zu finden, sich zu verändern. Denn eins steht fest, darauf zu hoffen, das sich sonst etwas ändert, ist naiv.

Dieser Text entstand, als ich bereits die ersten Schritte ins neue Leben gegangen war, zu diesem Zeitpunkt hatte ich mir geschworen, nie wieder ...

Das Leben ist zu kurz, es zu vergeuden. Mein Rat: Sich Hilfe suchen, aber keinesfalls das Unglück akzeptieren. Danken möchte ich dem Weißen Ring e.V., manchmal hilft schon eine andere Sichtweise und ein Zuhörer, seine NO-Stalk-App ist das Beste, was mir zur Beweissicherung bekannt ist.

Eine Freundin hat immer zu mir gesagt: Wer sich nicht wehrt, kommt an ’n Herd!

In diesem Sinne wünsche ich viel Vergnügen mit meiner Kurzgeschichte »Mut zur Veränderung«.

Die Geschichte wurde exklusiv bei Textmanege - das unabhängige Literaturmagazin veröffentlicht, es folgen sicher weitere.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen